Kraftzuwachs und weitere Vorteile von Creatin beim Training


Creatin ist ein wichtiger Baustoff des Körpers. Es wird aus Aminosäuren gebildet, kommt in allen Muskeln vor und sorgt für Energie. Diese Energie wird durch Umwandlung von ATP in ADP und Phosphorsäure frei.


bycfotografem @ pixabay.com - CC0 1.0
Zur Hälfte wird Creatin vom Körper selbst synthetisiert, dies geschieht in der Leber, der Niere und der Bauchspeicheldrüse, zur anderen Hälfte wird es mit der Nahrung aufgenommen. Die Nahrungsaufnahme erfolgt hauptsächlich über Fleisch oder Fisch. Ohne Creatin funktioniert unser Körper nicht richtig, da es sowohl für Muskelkontraktionen wie auch für die Hirnfunktionen und die Reizweiterleitungen in den Nerven benötigt wird.

Muskelaufbau durch Creatin

Körperliches Training verbraucht in kurzer Zeit viel Energie. Es kann sogar mehr Energie benötigen, als der Körper bereitstellen kann. Eine zusätzliche Zufuhr von Creatin kann diesem Mangel abhelfen und einige Vorteile bringen. Creatin kann ganz bequem im Sportnahrungs Online Shop bezogen werden und stellt neben Protein eines der beliebtesten Supplements für Kraftsportler dar. Es unterstützt in erster Linie die Muskulatur. Das zeigt sich rein äußerlich an einem Zuwachs an Masse, es kommt zu einer Gewichtszunahme im Bereich der Muskulatur, die Muskeln definieren sich deutlicher und durch Wassereinlagerungen werden sie praller. Nicht nur das Aussehen der Muskeln verändert sich, es kommt ebenfalls zu einem Kraftzuwachs und einer größeren Ausdauer. Bei einem Training bedeutet das zum einen die Kraft für mehr Wiederholungen pro Durchgang und die Arbeit mit höheren Gewichten. Die Regenerationszeit nach einem Training wird durch ausreichend Creatin verkürzt. Die Regeneration läuft schneller ab, die Muskulatur erholt sich schneller und die Pausen können kürzer sein.

Weitere Effekte durch Creatin

Ein weiterer Effekt von Creatin ist eine verbessertes Gedächtnisleistung. Und da es für Wassereinlagerungen in Muskeln sorgt, gibt es noch einen Anti-Aging-Effekt, die Haut profitiert ebenfalls von Wassereinlagerungen, sie wird prall und straff und Falten verschwinden.

Die Einnahme von Creatin

Creatin kann in Pulverform oder auch als Creatin Kapseln eingenommen werden. Bei einer Creatin-Kur gibt es drei Phasen. In der Ladephase wird eine höhere Menge an Creatin eingenommen, um die Speicher aufzufüllen. Danach folgt die Erhaltungsphase, hier wird die Menge des eingenommenen Creatins deutlich reduziert. Den Abschluss macht die Absetzphase, die mindestens genauso lange sein muss wie die Erhaltungsphase. Das ist nötig, weil der Körper die Produktion von allen Stoffen einstellt, die ihm reichlich und permanent von außen zugeführt werden.

Gute Qualität ist wichtig

Es ist wichtig, auf eine hohe Reinheit und gute Qualität zu achten. Creatin kann bei schlechter Verarbeitung zum Großteil schon in Creatinin umgewandelt werden, das für den Muskelaufbau absolut unwirksam ist. Oder es können Verunreinigungen enthalten sein, die sogar schaden können. Dies ist häufig bei Billigprodukten der Fall.
Anzeige


Noch mehr Gesundheit für Sie